Hautarzt_Köln_Bonn
Akupunktur_Köln_Bonn
Dermatologie_ Hygeia _Köln_Bonn

Flach-Fengler-
Str.114,
50389 Wesseling
Tel. 02236 42843

E-Mail

Dr. Schmeel Köln – Bonn - Wesseling, Hautarzt für ästhetische und herkömmliche Dermatologie

Biologische Lasertherapie bei dermatologischen Erkrankungen und in der Kosmetik

Wirkung des Laserlichts

Diversen Wellenlängen des Lichts unterschiedlicher Intensität (emittiert durch Laser, LEDs oder andere monochromatische Lichtquellen)

  • unterstützen die Regeneration des Gewebes
  • modulieren Schmerz und Entzündung
  • stimulieren das Immunsystem


Aktivierung biochemischer, zellulärer, metabolischer und zirkulatorischer Prozesse

deren Ausprägung beeinflusst wird von
 

  • der Wellenlänge des Laserstrahles
  • der Laserfrequenz
  • der Energiedichte
  • der Qualität des zu bestrahlenden Gewebes

 

Wirkmechanismen des Laserlichtes

  • Erhöhung der Mikrozirkulation (Blut- und Lymphsystem)
  • Vergrößerung des Nährstoff- und Sauerstoffangebotes
  • Steigerung des Zellstoffwechsels
  • Anregung der Entschlackung (Stoffwechselendrodukte)
  • Abschwellende Prozesse duch die Erhöhung der Mikrozirkulation
  • entzündungshemmende Prozesse
  • keimhemmende Wirkung
  • Steigerung des Zellstoffwechsels
  • Modulation der zellulären Abwehr
  • Verminderung der Entzündungsmediatoren
  • Aktivierung der Makrophagenaktivität
  • Hauterneuerungsprozesse
  • Erhöhung der allgemeinen Zellteilung
  • Anregung der Kollagen- und Elasthinbildung der Haut
  • Erhöhung der Spannkraft der Haut
  • Verminderung der Faltentiefe
  • Erleichterung des Eindringens von Wirkstoffen in die Haut
  • Verringerung der nervalen Reizwahrnehmung z. B. bei der Akne

 

die pathogenethischen Faktoren sind:

  • die Seborrhoe
  • die follikuläre Hyperkeratose
  • ein exzessives Wachstum der Propionibakterien
  • Entzündungsreaktionen z. B. Besenreiser
     

Besenreiser

im Stratum papillare oder retikulare gelegene Erweiterung von zumeist Venolen finden sich an den Unterschenkeln sowie den Innen- und Außenseiten der Oberschenkel.

Ihre klinische Erscheinung ist abhängig vom Gefäßtyp, dem Durchmesser, der Lage und dem Oxygenierungsgrad des Blutes.

Laser bietet eine Ergänzung der Standards, wenn die Kanülierbarkeit der Gefäße endet. Die Absorptionsmaxima von Desoxy-HB finden sich zwischen 600 und 800 nm.

Mit 10x Laserflächenbestrahlung häufig zufrieden stellende Ergebnisse.
Softlasertherapie bei Hauterkrankungen

Die zu bestrahlende Fläche von großflächigen entzündlichen Hauterkrankungen wie z. B. die Psoriasis vulgaris und das atopische Ekzem ist natürlich ein limitierender Faktor der therapeutischen Möglichkeiten, aber in jedem der genannten Formenkreise gibt es umschriebene kleinflächige zu therapierende Bereiche:

  • die Psoriasis capitis
  • die Nagelpsoriasis
  • die Hand- und Fußekzeme
  • die kleinflächigen, stark juckenden Keratodermien
  • die hyperkeratorischen-rhagadiformen
  • Hand- und Fußekzeme
     

Haarerkrankungen

  • Erhöhung der Durchblutung der Haarwurzel
  • vergrößertes Nährstoff- und Sauerstoffangebot
  • Anregung des Haarwuchstums
  • Stabilität, Leuchtkraft, Glanz und Sprungkraft werden vergrößert
    die Resorption von Wirkstoffen wird angeregt

Flächenbestrahlung mit dem Laserdiodenapplikator mit 4-5 Joule cm2,
3x wöchentlich bis es zu einer subjektiven Verringerung des Haarausfalles kommt, dann 2x/Woche weiter je nach klinischem Befund.
 

Laserbehandlung und Anti-Aging
 

Schöne Haut hat viele Feinde:

  • Alter
  • UV-Licht
  • Softlaser in der Kosmetik

aber auch viele Freunde:

  • gesunde Lebensweise
  • regelmäßiger Ausdauersport
  • bilanzierte Nähstoffkombinationen
  • Dermabrasion und Chemical Peels
  • und medizinische Pflege und Behandlung der Hautoberfläche und der tieferen Strukturen

Behandlung der Oberfläche der Haut in Kombination mit lokaler Hyaluronsäure-Anwendung

Hyaluronsäure

die lokale Behandlung mit Hyaluronsäure
Unterflutung mit Hyaluronsäure

Facelift mit Softlaser und Akupunktur

Softlaser bewirken

  • Verbesserung der Mikrozirkulation
  • Erhöhung des Zellstoffwechsels
  • Mehrproduktion von elastischen fibrillären Fasern
  • Zunahme der Kollagen- und Hyaluronsäure-Produktion
  • Verbesserung der Produktaufnahme in die Haut
  • Unterstützung der regenerativen Prozesse in der Haut
  • zusätzliche Laser-/Akupunktur
     

Softlaser in der Kosmetik

Daraus ergibt sich eine positive Beeinflussung des Hautbildes:

  • Minderung von Hautunreinheiten und Rötungen
  • Straffung der Haut und Reduzierung der Faltentiefe
  • Erhöhung der Hautelastizität

Flächenbestrahlung der betroffenen Strukturen (Falten) mit 3-4 Joule/cm2 2x Woche mindestens 10x kombiniert mit Laser/Akupunktur der entsprechenden lokalen Akupunkturpunkten und entsprechenden Fernpunkten um eine Muskelrelaxation und eine auch zentral ausgleichende Wirkung zu bekommen.

Biologische Laser bei dermatologischen Erkrankungen und in der Kosmetik

Noch weitere Fragen?

www.hautarzt-wesseling.de
info@hautarzt-wesseling.de

Danke für Ihre Aufmerksamkeit!
 

Dr. med. Angelika Schmeel

Köln Bonn Wesseling

Sprachauswahl:

Homöopathie_Köln_Bonn